B

BÄRLAUCH PESTO – FRÜHLING IM GLAS

In der Küche duftet es nach Bärlauch – ganz frisch geerntet. Heute gibt es Spaghetti mit selbst gemachter Bärlauch Pesto. Klingt das nicht einfach fantastisch? Die feine Pesto lässt sich ganz rasch zaubern. So kannst du den Frühling in ein Glas packen und dir sogar einen kleinen Bärlauch Pesto Vorrat anlegen. Hier verrate ich Dir mein Lieblingsrezept.

Bärlauch Pesto

ZUTATEN

150 g Bärlauch

50 g geriebener Parmesankäse

40 g Pinienkerne

1 Knoblauchzehe

1 Msp Salz

80 ml Olivenöl

ZUBEREITUNG

Die Pinienkerne in einer Pfanne rösten. Den Bärlauch in feine Streifen schneiden und mit dem Salz sowie der fein gehackten Knoblauchzehe im Mixer pürieren. Den Parmesankäse untermischen und nochmals kurz pürieren. Nach und nach das Öl hinzugeben.

Nun das Pesto in Gläser füllen – das Rezept ergibt zwei kleine Gläser Pesto – mit Olivenöl bis zum Rand auffüllen und gut verschliessen.

Mein Tipp: Die bereits geöffneten Gläser halten sich im Kühlschrank besonders gut, wenn du das Pesto immer mit etwas Olivenöl bedeckst.

Hast Du gewusst, dass du Bärlauch im Garten ganz einfach selbst anbauen kannst?

Hier erfährst du, wie du schon bald deinen eigenen Bärlauch ernten kannst.

LET LOVE GROW!

Durchschnittliche Herzchen: 5 / 5. Anzahl Herzchenverteiler: 2

KOMMENTARE

Ja, wenn es im Wald nach Bärlauch duftet, ist der Frühling da! Hast du vielleicht eine Idee, was man statt Parmesan verwenden kann? Schmeckt es auch, wenn man es einfach weglässt?
LG
Valérie

Liebe Valérie,

Pecorino ist sicher auch sehr lecker.

Du kannst aber auch für eine vegane Variante den Parmesan einfach weglassen. Da würde ich einfach ein paar Pinienkerne mehr hinzufügen. Dann hast du einen schöne Konsistenz.

Ich bin gespannt wie Dir diese Variante schmeckt.

Liebe Grüsse
Christine

DEIN KOMMENTAR

MENÜ SCHLIESSEN