E

EIN FEIGENTRAUM FÜR NASCHKATZEN

Die freche Spatzenfamilie und Herr und Frau Meise haben die süssen Feigen an unserem Feigenbaum entdeckt. Nun heisst es schnell sein, damit die naschende Vogelschar nicht alle Früchtchen stibitzt. In der Küche duftet es herrlich nach feinem Karamell, Zimt, Nelken und Anis. Die frisch geernteten Feigen werden nun zu einem echten Feigentraum für Naschkatzen.

Ein besonderer Gaumenschmaus sind die eingelegten Feigen mit Käse serviert. Natürlich kannst du die leckeren Früchtchen direkt gleich aus dem Marmeladenglas naschen.

ZUTATEN

500 g frische Feigen

500 g Zucker

400 ml Wasser

7 bis 8 EL Zitronensaft

1 TL Zimt

1 Sternanis

4 Gewürznelken

ZUBEREITUNG

Den Zucker in einem Kochtopf erhitzen und unter ständigem Rühren schmelzen lassen. Sobald eine goldbraune Karamellmasse entstanden ist den Kochtopf von der Herdplatte nehmen.

Zwischenzeitlich die Feigen mit einem Tuch abreiben und vierteln. Die Feigenstücke in saubere, heiss ausgespülte Marmeladengläser geben. Das Glas sollte zu dreiviertel mit Feigen gefüllt sein.

Das Wasser mit den Gewürzen und dem Zitronensaft mischen und zu der Karamellmasse hinzufügen. Nun den Kochtopf wieder auf die Herdplatte stellen und den Zuckersirup aufkochen lassen. Nun den Anis und die Nelken aus dem Zuckersirup fischen. Oh, wie das duftet.

Nun die Feigen mit dem heissen Zuckersirup übergiessen. Die Gläser sofort verschliessen und an einem kühlen und dunklen Ort bis zum Verzehr lagern.

Lasst Euch die feinen Früchtchen schmecken!

Feigentraum für Naschkatzen

KOMMENTARE
DEIN KOMMENTAR

MENÜ SCHLIESSEN