B

BLÜTEN WIE SCHNEEFLOCKEN

Der Schneeflockenstrauch blüht und hüllt den Garten in einen feinen zarten Duft. Die filigranen weissen Blüten lassen den Strauch wie frisch verschneit aussehen. Einfach herrlich – und das Kätzchen Luna hat es sich unter dem Strauch im Schatten so richtig gemütlich gemacht.

Mit seinen länglich geformten, dunkelgrün glänzenden Blättern ist der Schneeflockenstrauch bereits vor der Blüte eine echte Augenweide. Im Herbst verfärben sich die Blätter goldgelb. Der Solitärstrauch zeichnet sich durch seine besondere Winterhärte aus. Eine Besonderheit unter den zumeist in den Tropen und Subtropen beheimateten Schneebäumen.

Schneeflockenstrauch
Schneeflockenstrauch

CHIONANTHUS VIRGINICUS

Deutscher Name: Schneeflockenstrauch

Blütenfarbe: Weisse, feinduftende Blüten

Blütezeit: Mai bis Juni

Blatt: Längliche, dunkelgrün glänzende Blätter

Wuchshöhe: 200 – 300cm

Standort: Sonnig bis Halbschattig

Boden: Gut durchlässig, frisch und humos

Pflanzabstand: 200 – 300cm

pH-Wert: Nicht zu sauer, pH-Wert zwischen 4 und 5

Pflegehinweise: Junge Pflanzen benötigen, bis sie nach 2 bis 3 Jahren gut eingewachsen sind, einen Winterschutz. Der Schneeflockenstrauch bevorzugt einen windgeschützten Standort. Als Flachwurzler mag er einen gut durchlässigen Boden jedoch keine Staunässe oder Trockenheit. Der Schneeflockenstrauch ist sehr anspruchslos und benötigt ausser einer leichten Auslichtung keinen Rückschnitt.

Schöne Pflanzkombination: Heuchera, Hosta, Waldsteinia oder Vinca als Unterpflanzung

KOMMENTARE
DEIN KOMMENTAR

MENÜ SCHLIESSEN